Angies Bahnhof

Angie

Ja, das ist Angela Merkel ! Nein, das ist nicht Angela Merkel, wie sie in einigen Jahren bedröppelt aus dem Bauloch von Stuttgart 21 lugt und sich fragt „Wo sind meine Milliarden hin?“ ! Das ist die Kanzlerin, Modell Zitronenpresse.

Wenigstens dafür kann man sie brauchen, die Päpstin von Deutschland, die ihre Lippen spitzt und eine Kompanie von saftlosen Memmen, seien es nun Minister oder Aufsichtsräte, tanzen willig nach ihrer Pfeife. Zwei Milliarden ( 2. 000 000 000 ) schmeisst man also den Pfeifen der Bahn hinterher, dafür, dass Grube & Co ihr Gesicht wahren und die „Zukunftsfähigkeit Deutschlands“ (O-Ton Angie) unter Beweis gestellt wird. Da bei lacht sich jeder chinesische Provinzfürst schlapp über die Desasterrepublik Deutschland. Heute hat sich die Mafia in Deutschland endgültig breit gemacht.

Angie krazt das nicht. Sie wird in Baden-Württemberg ein paar Stimmen einbüßen – abgestraft werden im Südwesten ihre Steigbügelhalter von der SPD, die den Erdbahnhof warum auch immer zu ihrer Monstranz erkoren haben. Immerhin liegt über dem Projekt Gottes Segen, wie der stets trollingerumwehte Fraktionsvorsitzende Claus Schmiedel einmal öffentlich erklärt hat. Dabei weiß jeder Dorfdepp in Baden-Württemberg, dass zuviel Trollinger nichts für den Gaumen und schon gar nichts für die Birne ist.

Heute erkläre ich meinen Austritt aus der BRD. Dieses Land wird das verschmerzen. Und: in der Wahlheimat Italien kann es auch nicht schlimmer kommen.

Advertisements

8 Gedanken zu “Angies Bahnhof

  1. „Erdbahnhof“ ist gut und weist ja im Grunde schon darauf hin, dass es besser wäre, ihn zu begraben… Aber ist Berlusconi-Land wirklich eine Alternative? Ich mag die Italiener und Italien, aber begreife immer noch nicht, warum der Kerl immer noch so viele Stimmen bekommt.

    1. Italien ? Italien ! Man kann sich das politische System und die handelnden Akteure ja nicht immer aussuchen. Ich glaube, Berlusconi ist ein Auslaufmodell, das Wahlergebnis sind die letzten Zuckungen eines notorischen Lügners und Verbrechers. Und ich glaube auch, Grillo wird das Parteiensystem in Italien derart aufmischen, dass da am Ende kein Stein auf dem anderen bleibt. Das wird spannend.

      1. Ich hoffe mit dir, dass Berlusconi ein Auslaufmodell ist, immerhin hat er es ja diesmal nicht ganz geschafft. Und dass so viele aus Protest Grillo gewählt haben, ist ja schon ein Zeichen. Spannend scheint es wirklich zu werden. Ich verstehe übrigens trotzdem gut, dass du Italien vorziehst, denn im täglichen Leben geht es dort schon oft angenehmer zu als hier, in Frankreich auch und ich selbst würde Deutschland auch keine Träne nachweinen.

    1. Es ist ja aktenkundig, dass ein gewisser Herr Oettinger – als MP hat er Stuttgart 21 mit verdeckten Subventionen wiederbelebt – jahrelang in der Pizzeria von Mario Lavorato ein- und ausgegangen ist. Dummerweise wurde nicht nur das Telefon Lavoratos (wegen Drogen- und Waffenschmuggels) abgehört, sondern versehentlich auch das des ehrenwerten Herrn Oe.

  2. Ich verstehe Deinen Zorn und teile ihn. Aber man sollte nie jemandem die Macht darüber verleihen, zu bestimmen, ob man noch mit seiner Herkunft & Geschichte verbunden bleiben kann. Und schon gar nicht dieser Art von Leuten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s