Gelobtes Land

Drei Landschaften gibt es in Baden-Württemberg, da macht mein Herz schon bei der Anreise Luftsprünge: die Schwäbische Alb mit dem Donautal, der Hegau am Rande des Bodensees – und natürlich Oberschwaben. Diese fette Hügellandschaft, die Alpen irgendwo immer im Hintergrund, diese netten Kleinstädte, diese wundervollen Radstrecken, Badeseen an jeder Ecke, diese gute Gastronomie – und Barock bis zum Abwinken. Auf den ersten Blick wirkt die Gegend ziemlich bigott – andererseits ist hier der erste deutsche Bürgermeister gewählt worden, der von den Grünen kam. Und Wunderheiler haben in dieser katholischen Landschaft natürlich noch immer gute Konjunktur.

Advertisements

1 Comment

  1. Der Hegau steht noch auf unserer Reise-Liste, bisher sind wir nur durchgefahren, ich will aber auch mal richtig hin. Meine Zustimmung zu den anderen Gegenden, ich mag die auch sehr. Überall bekommt man etwas Gutes zu essen und immer einen guten Wein dazu. Hach, es entlockt mir Sehnsuchtsseufzer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s