Retro-Nudeln aus Kampanien

„Ich kaufe meine Pasta nur bei der Nudelmanufaktur meines Vertrauens !“
„Genau, meine Liebe, für die Handgefertigten lassen wir doch gerne ein paar Euronen liegen ! Gell, darauf ein Prösterchen…!“

Man muß es ja nicht gleich übertreiben – aber Nudelkaufen ist schon eine besondere Sache. Wer einmal mit dem Auto an der Barilla-Fabrik vorbeigefahren ist, der lässt seine Finger künftig von dieser Marke. Also doch zum Bioladen oder Feinkosthändler ? Andererseits sind Nudeln ein Grundnahrungsmittel und sollten nicht gleich das Budget sprengen. In italienischen Supermärken kann man mitunter ganz interessante Entdeckungen machen. Von Delverde-Pasta aus Apulien bin ich seit Jahren begeistert, jetzt bin ich im Supermercato in Imperia auf Rummo aus Kampanien gestoßen.

Nudeln von Rummo

Donnerwetter ! Phantastische Nudeln – und das im Sonderangebot. Wahrscheinlich hat sich die Charge doch nicht so wirklich verkaufen lassen, angesichts der günstigeren Konkurrenz aus Parma (Barilla) oder angesichts des lokalen Platzhirsches Agnesi aus Ongelia. Rummo macht seit 170 Jahren Nudeln und ist mein neuer Liebling. Beste Qualität, ökologisches Augenmaß – hoch dekoriert von den besten italienischen Küchenmeistern ebenso wie von der Politik für Qualität und unternehmerischen Innovationsgeist. Und neuerdings mit einem tollen Internet-Auftritt, der in seinem großartigen Retro-Stil mit den Produkten aus dem Hause perfekt harmoniert.

Advertisements

6 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s