Zeit-Reise

Plüschiger Charme im IC

Nein, Nein und nochmals Nein. Es stimmt überhaupt nicht, dass ich ständig gegen die Bahn stänkere, nur weil die den blödsinnigen Erdbahnhof in Stuttgart baut. Eigentlich fahre ich gerne Bahn. Wenn die Züge pünktlich und nicht restlos überfüllt sind. Oder wenn eine Zugfahrt eine echte Reise ist, eine Reise in die Zeit und in die Welt des nostalisch-schlechten Geschmackes.

Neulich bin ich im IC Stuttgart-Berlin (Südkreuz) ein Stück mitgefahren. Bis Mainz. Herrlich, das war ein plüschiges Abenteuer und eine Herausforderung für Seh- und Riechnerven. In weiser Voraussicht hatte ich einen Fensterplatz gebucht – und ein Abteil für mich alleine. An den Geschmack von Schweiß, Bier und schlechtem Atem kann man sich schnell gewöhnen, aber meine Augen konnten sich nicht beruhigen.

Fangen wir mal an. Die sechs Sitze durchgenudelt von Reisegruppen wie jener im Nachbarabteil, die sich lautstark auf zum Junggesellenabschied nach Düsseldorf gemacht hatten. Moosgrünes Samt-Imitat. Die Vorhänge passend in lappigem Blau, die Struktur noch mühsam erkennbar. Die Schutztücher für den Kopfbereich hatten ursprünglich mal eine hygienische Funktion. Das Grau nach tausend Waschgängen lässt erahnen, was diese Teile in ihrem langen Leben aushalten mußten. Die designerische Krönung – der Teppichboden. Ein undefinierbares Grau-Braun im schicken, aber abgeschossenen Giraffen-Look. Die Aschenbecher in der Armlehne – zwei gülden, zwei silbern – kurz und schmerzlos zugelötet. Der Spiegel an einzelnen Stellen erblindet.

Ich hab diese Fahrt wirklich genossen. Nein, Nein und nochmals Nein. Das war keine Ironie.

Advertisements

22 Comments

  1. Deutsche Züge sind in der Tat sehr speziell… Wie schön, dass du deiner Zeit-Reise soviel Gutes abgewinnen konntest! Ich fahre sehr gerne mit dem Zug, am liebsten mit dem TGV in Frankreich, zu einem superguten Preis-Leistungs-Verhältnis. Habe vor kurzem Mulhouse-Marseille gebucht für 44 Euro hin und zurück. Dauer: circa viereinhalb Stunden

  2. Hey, was muss ich machen, um auch die letzten Kommentare noch lesen zu können? Schriebe ich einen, wäre er sozusagen aus dem Bild, so wie der, den ich jetzt schreibe.

      1. Kann ich ja. Die Kommentare rücken allerdings alle so weit nach rechts, dass sie nicht mehr im Bild sind. Kannst Du das nicht sehen?

        1. Schon klar…
          Kommentare zu Kommentaren rücken, um die Chronologie zu dokumentieren, immer von links nach rechts bis hin zur Unleserlichkeit. Ich lass das mal so stehen, weil es doch ganz lustig ausschaut.

  3. Dann fügen wir den Kommentaren wieder einige Kalorien hinzu.

    Liebe Erinnye… irgendwie habe ich jetzt keinen Appetit mehr auf Frühstück. Vielen Dank auch… !

  4. Hach, den Platz möchte ich auch buchen!
    Ich habe kürzlich ein Foto bekommen mit einem wunderbaren Zwoter-Klasse-Interieur, aufgenommen auf einem Ausflug zu Studienzeiten. Ein Blick, und ich weiß wieder, wie man auf diesen Sitzen festklebt.

  5. So richtig klar ist es mir nicht, ob die Fahrt wirklich ein Genuss war. Ich fahre nicht so gerne Bahn, Preis-Leistungsverhältnis stimmt meiner Ansicht nach überhaupt nicht. Und hundefeindlich sind sie auch. Früher war ich viel mit Hund unterwegs, für den etwa hauskatzengroßen Hund, der unter dem Sitz lag, durfte ich regelmäßig den halben Erwachsenenfahrpreis entrichten, während extremadipöse Fettsüchtige locker zwei Sitze blockierten, aus ihren Pommes- und Gyros-Mitnahmeschalen die Atemluft verpesteten und die restlichen Mitreisenden pausenlos in ihre Handys sprachen. Es gibt wenige Tätigkeiten, die ich so sehr hasse wie Bahnfahren.

    1. … Preis-Leistungsverhältnis stimmt meiner Ansicht nach überhaupt nicht.
      Das ist für mich der Grund, warum ich nicht fliege. So billig kann Fliegen nicht sein.

      1. Stimmt definitiv, in den Folgen ist Fliegen viel teurer.Aber genau deshalb sollte die Bahn entweder ihr Niveau heben oder eben die Preise erträglicher machen.

        1. Nur mal so ein Preisvergleich:
          Stuttgart-Berlin-Stuttgart, zwote Klasse: 270 Euronen ohne Bahncard. Mit Germanwings oder Air Berlin bei zeitiger Buchung unter 100 Euro.

          1. Man sollte vielleicht nicht übertreiben mit der Askese, wird auch in bestimmten Regionen nicht durchsetzbar sein. Wobei, die Lauge soll ja das reine Gift sein. Ganz ganz böse. Vom Weißmehl mal ganz abgesehen. Hildegard von Bingen hätte die Butterbrezel gleich neben den Erdbeeren und Fröschen eingeordnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s