Nachrichten aus einer anderen Welt, 13.2.12

GESTERN Abend hatte ich dann doch leichten Brechreiz. Nicht von der Rübli-Torte nebst Sahne, die mir den Winterspaziergang versüßt hat. Ich bin in den „Bericht aus Berlin“ reingestolpert, und mußte einen kleinen Rotzlöffel sehen, der den Griechen erklärte, was ER jetzt von ihnen erwarte. Der Schülersprecher der FDP verkündet großmäulig: „Wir wollen Leistung und Ergebnisse der Griechen sehen !“. Wäre ich ein Tavernenbesitzer in Hannover, dann würde ich dem Doktor Jetzt-wird-geliefert einen Tintenfisch links und rechts um die Ohren knallen. Oder in Uozo der billigeren Sorte baden. Mindestens.

***

HERR Sauerland bedauert sehr (nicht was er verbasselt hat, sondern was ihm die Bürger gestern angetan haben) und sagt „Gott schütze die Stadt Duisburg“. Magister Kraska wird sich daraufhin mindestens einen doppelten Schnaps eingeschenkt haben, weil sich ihm ebenfalls der Magen umdreht. Ausgerechnet Gottes Schutz für sein Gheddo … da könnte jeder kommen. Bis zur Stunde ist es bei Kraska ungewohnt ruhig geblieben. Noch Kopfschmerzen ?

***

ZÜFLE ist der Name eines Stuttgarter Polizeiführers. Er hat in Afghanistan Dienst geschoben und setzt jetzt subversive NATO – Taktiken am Nesenbach ein. Morgen Nacht werden 5 000 Polizisten die Errichtung eines Bauzauns am Hauptbahnhof „unterstützen“, da muß schon mal vorgesorgt werden. In Presseaussendungen werden die „Wut“- plötzlich zu „Hassbürgern“, ein mutmaßlicher Krawallo wurde natürlich heute festgenommen und das Büro der Parkschützer natürlich heute von einem großen Polizeiaufgebot durchsucht. Angeblich suchte man nach Bauanleitungen für Molotow-Cocktails. Bei google findet man nach einer Sekunde 6 860 Dokumente.

***

SAMBIA hat gestern den Africa Cup of Nations gewonnen. Das hat mich sehr gefreut. Das feiste Grinsen des Fußballfunktionärs der Elfenbeinküste nach dem Elfmeter für sein Team mußte bestraft werden.
Drogba verschießt – der Funktionär erstarrt. So gerecht kann es auf dieser Welt auch zugehen.

Advertisements

9 Comments

  1. So ändern sich die Zeiten und die Schülersprecher. Du warst ja aber nicht Schülersprecher der FDP, nehme ich jetzt mal an? Für Sambia freut es mich auch. Das vom letzten Samstag mit der Hertha hätt jetzt aber nicht sein müssen, lieber VfB.

  2. Also, um ehrlich zu sein, wir haben uns ein Gläschen Sekt gegönnt. – Über den „Gott schütze Duisburg“-Qualmkopf wollte ich erst noch etwas schreiben, aber, hm, ich verbat mir das dann aus Noblesse, weil das Würstchen ist nun gestraft genug, er muss ja noch das ganze Restleben mit sich selber aushalten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s