Montag,18 Uhr

Die inzwischen 100. (in Worten: einhundert) von der sogenannten unabhängigen Presse „sogenannte Montagsdemo“ genannte Protestveranstaltung gegen Stuttgart 21. Heute, wie immer Punkt 18 Uhr. Zurück zu den Anfängen – an den Nordausgang, wo bis vergangenen Sommer noch der Nordflügel des Bonatz-Bahnhofs stand und der Platz für die Demonstrationen war. Der Nordflügel wurde platt gemacht, baulich passiert ist auf dem Kiesinger-Platz seitdem NICHTS.

Vor etwas mehr als zwei Jahren hat der Protest gegen den Erdbahnhof auf der Straße genau an dieser Stelle begonnen. Der Legende nach waren es fünf Aufrechte um Gangolf Stocker, lange Zeit Versammlungsleiter und mürbe gemacht durch unzählige Verfahren der Staatsanwaltschaft, weil er seinen Pflichten als ebensolcher nicht nachgekommen sei.

Heute waren über 10 000 da. Sechs Tage vor dem Volksentscheid ist die Stimmung heiter, entschlossen – und zuversichtlich. Walter Sittler, das prominente Aushängeschild, vor allem aber die tapfere Brigitte Dahlbender vom BUND, stimmen das Protestvolk auf den Sonntag ein. Es kann klappen mit einer Mehrheit, vielleicht wird sogar das Quorum erreicht. Endspurtstimmung, montags um 18 Uhr in Stuttgart.

Advertisements

3 Gedanken zu “Montag,18 Uhr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s