Nett hier


Der Zürichsee ist schon mal für sich genommen ein sehr schönes Plätzchen. Im Kanton Schwyz, nahe der kleinen Gemeinde Wangen, gibt es aber was einzigartiges – den letzten noch verbliebenen Flugplatz für Wasserflugzeuge in der gesamten Schweiz. Flugplatz ist leicht übetrieben, es handelt sich um einen Hangar mit Zubehör. Der Rest ist Wasser, logisch.

Das dies so ist, liegt an einem gewissen Ueli. Er ist ein ziemlich erfolgreicher Unternehmer in der Baubranche – und ein fanatischer Flieger. Hubschrauber, alle Arten von Propellermaschinen, gerne auch Jets – Ueli fliegt alles. In seinem Hangar direkt am See hängen zwei Wasserflugzeuge unter der Decke, eine Piper SuperClub und eine Maule M 5, ein Amphibienfahrzeug steht auch noch zufällig rum. Ueli ist in seinem Freizeit-Metier eine Größe, er bildet Piloten aus. Vor einigen Jahren hat er hohen Besuch bekommen: von Iren Dornier, der seine DO 24AT mit einer Sondergenehmigung auf dem Zürichsee landen durfte.

Wenn Ueli mal wieder der Rappel packt, drückt er aufs Knöpfchen, einer seiner Maschine gleitet am Kettenzug ins Wasser. Start und Landung auf dem Obersee sind ein rechtes Spektakel. Westlich von Rapperswil ist gottlob nicht ganz soviel Betrieb auf dem See wie vor Zürich. Ueli checkt also die Lage, markiert sich die Startbahn auf der Instrumententafel – und dann: full speed. Die treusorgende Ehefrau bereitet derweil im Hangar die Rückkehr des Helden vor, deckt die Bistro-Tischchen und stellt den Champagner kalt. Kling leicht dekadent – aber man gönnt sich ja sonst kaum was.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s