Graue Tage

Noch 151 Tage bis zum Beginn des Frühlings
Advertisements

5 Gedanken zu “Graue Tage

  1. Dieser Turm ist bei jedem Wetter schön, nur wenn es windet dann schaukelt es ordentlich, aber dann ist er eh meist geschlossen. Der Turm hängt auch in meinem Berliner Zimmer – Reste einer Ausstellung vor einigen Jahren in der Galerie Killeswerk.

    Grüße an das Original! 🙂

  2. Okay – ich will gar nicht behaupten, dass Vor-sich-hin-Leben in der Sonne nichts für sich hätte. Nur, Sonne hat dieses eingebaute Aktivitätsdings. Das läuft meiner Ziellosigkeit etwas entgegen.

  3. Türme sind Träume? Selten ein schöneres Tag entdeckt. 🙂

    Speziell zu Beginn des Herbstes, finde ich, können graue Tage etwas Wunderbares sein. Zumindest, wenn man sie richtig nutzt – nämlich gar nicht. Ein bisschen zielloses Vor-sich-hin-Leben bringt mehr Dichte ins Gefühl. Sonne stört da nur…

    1. Na ja – ist ja auch nicht von MIR. So heißt ein Buch von Christoph Hackelsberger und Jörg Schlaich, dem genialen Erbauer des Killesberg-Turmes.

      Ansonsten: Widerspruch! Vor-sich-hin-Leben im Sonnenschein ist unschlagbar…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s