Unterstützung aus der Kurve

Gestern im Stadion – die Fans des VfB Stuttgart ( der mal wieder verloren hat) protestieren gegen den Polizeieinsatz vom vergangenen Donnerstag.  „Wenn Polizisten Kinder schlagen, zeigt der Staat sein wahres Gesicht“ stand auf einem mächtigen Block-Banner zu lesen. Noch bemerkenswerter: auch die Fans von Eintracht Frankfurt zeigten nach der Halbzeitpause ein Banner, auf dem zu lesen stand „Beim Fußball den Ernstfall geübt – bald prügelt ihr Demonstranten“. Für den VfB Stuttgart (derzeit Tabellenletzter) gilt wie für den Stuttgarter Hauptbahnhof: Oben bleiben !

Advertisements

6 Comments

    1. Natürlich! Es handelt sich doch ganz offenkundig um eine ganz ganz unglaublich furchtbare Massenverschwörung von lauter Bezahlten gegen den von zukunftsorientierten Altruisten vorangetriebenen Fortschritt. Oder so…

    1. Nujeeehhh… wir könnten schon auch ein paar Punkte brauchen.
      100 Punkte heute Abend in jedem Fall für die Stuttgarter: 55 000 Teilnehmer bei der Montagsdemo ! Irre…

  1. Da der FC Bayern auch verloren hat, erhebt sich für mich die Frage, ob das Münchner Publikum bei ähnlichen Bauskandalen auch so solidarisch wäre. Ich hoffe es.

    Ich kann den Aufruhr einer ganzen Stadt, ja einer ganzen Region, gut verstehen. Wir werden ja auch durch Wassily, und für mich auch ausländische Medien, gut informiert.

    Schade, das die eindeutige Ablehnung des Bauvorhabens nicht so vehement früher gezeigt wurde. Aber die Informationen zu dem Skandal waren wohl erst zu vernebelt, zu uneindeutig.

    1. Danke, Lenz, für die Blumen. Aber ich berichte ja nicht neutral, sondern bin befangen und betroffen. Ich finde, die Zeit und auch der Tagesspiegel mit ihren online-Ausgaben sind fair und sehr hintergründig.

      Meinen ersten Artikel gegen S 21 habe ich übrigens am 8. Oktober 2008 hier veröffentlicht – der Widerstand ist aber sehr viel älter, hat nur nicht soviel Furore in den Medien gemacht. Das passierte erst, als scheibchenweise immer neue und unglaubliche Details ans Licht kamen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s