Jenseits von Waldi

Der Ball ist rund - und die Sendung dauert 90 Minuten

Ich mache ungern Werbung in eigener Sache. Aber jetzt muss es mal sein. Weil:eigentlich mache ich ja Werbung für eine Studentengruppe der Hochschule der Medien in Stuttgart. Die 50 Nachwuchskräfte aus dem Fachbereich Eletronic Media habe ich in den letzten Wochen auf dem Weg zu ihrer ersten großen Fernseh-Produktion begleitet – ein Vergnügen !

Logo der Sendung

Das Ergebnis läuft am kommenden Sonntag im öffentlich-rechtlichen TV: bei EinsPlus, dem ARD – Digitalkanal, von 17.00 bis 18.30 Uhr. Danach gibt es noch eine Dokumentation über die Nachwuchskicker bei Borussia Dortmund. EinsPlus ist zwar ein Spartenkanal, aber ich finde es bemerkenswert, dass die Truppe es überhaupt bis dahin geschafft hat. Und es liegt nicht an persönlichen Kontakten oder der chronischen Finanznot der ARD, sondern an der guten Qualität des Produkts.

Wohlgemerkt: es ist eine studentische Produktion unter Echtbedingungen. Die Studis haben – unter Anleitung – alles, wirklich ALLES , selbst gemacht: Idee, Redaktion, Recherche, Studiobau, Internetauftritt, Grafikdesign, Zuspielfilme, Kamera, Ton, Mischpult und Regie – ALLES !

Und bitte...! (c)Konrad

Ich arbeite viel mit Nachwuchskollegen zusammen. Aber so was hab ich selten erlebt – Begeisterung, Hingabe, Durchhaltevermögen, Engagement, Professionalität. Das war großer Sport!

Wenn Ihr also Netzer und Delling, Scholl und Kahn nicht mehr sehen könnt und bei Waldi Hartmann, Bärbel Schäfer und Paul Breitner Pickel und Hautausschläge bekommt – schaut mal rein. Es ist eine „etwas andere“ Fußballsendung geworden, mit vielen Gästen, die kaum jemand kennt, aber die wirklich was zu erzählen haben.

Das junge Team der Media Lounge
Advertisements

5 Gedanken zu “Jenseits von Waldi

  1. Bei Paule kriege ich nun nicht unbedingt Pickel, aber was die Studierenden der Hochschule der Medien in Stuttgart da anscheinend gemacht haben, wird große Klasse sein. Bin schon gespannt. Schön, dass du dafür Werbung machst. (Netzer kann man nun wirklich nicht mehr sehen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s