Tassen im Schrank (25)

Modell "Der kleine Schwarze"
Modell „Der kleine Schwarze“
100_1301Eine Abendeinladung geht nicht ohne: ohne das kleine Schwarze und den kleinen Schwarzen. Beides kann ja nun wirklich sehr anregend wirken, wie wir Männer  wissen. Wenden wir uns in diesem Stöckchen aber „ihm“ zu: Espresso geht zu jeder Tages- und Nachtzeit, denn er ist ein echter Halbstarker. Er ist anregend, hat aber deutlich weniger Koffein als Filterkaffee und ist deutlich magenschonder; das liegt am Röstverfahren der Bohnen und an der Zubereitung. Es ist also für normale Menschen überhaupt kein Problem, auch mitten in der Nacht oder vor dem Zubettgehen noch einen kleinen Schwarzen zu trinken. Ach ja, und das Gläschen Wasser ? Da wird nicht serviert, um den Wasserhaushalt des Körpers auszugleichen, sondern um den Gaumen und die Zunge zu neutralisieren, für all die Genüsse, die noch folgen werden.
Solche und ähnlich interessante Geschichten findet ihr im wunderschön fotografierten Büchlein „Espresso „  aus dem Hädecke-Verlag von Klaus Petzke und Sara Salvin,  das ich auf diesen Bildern mit meinem klassischen Tässchen kombiniert habe. Na, wie wärs jetzt noch mit einem ?
Advertisements

3 Gedanken zu “Tassen im Schrank (25)

  1. oh ja, wir sind im Büro auch auf Espresso umgestiegen. Es geht länger, den Espresso zu machen, ist aber auch schöner.

    Nur die Mitarbeiter maulen, das wär so bitter und so stark… die haben ja keine Ahnung, keine Ahnung haben die…

  2. Überraschenderweise hab ich in den letzten Tagen bereits mehrfach gelesen, das die allgemeine Annahme, Kaffee entziehe dem Körper Wasser, ins Reich der Märchen gehört.
    „Man kann alt werden, wie ’ne Kuh .. und lernt immer noch dazu“ .. 😉
    Tja ..
    Schönes Wochenende mit Sonnenschein 🙂

  3. Mhmmm, ich sitze gerade mit meinem Espresso in der Hand vor dem Rechner und lasse das Wochenende beginnen. Das Wasser allerdings fehlt. Ich will meinen Gaumen nämlich gar nicht neutralisiert haben, es gibt morgens nichts Schöneres als samtigen Espresso-Nachgeschmack am Gaumen – und zwar nur den. Frühstück muss warten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s